VitalGO

MSM

MSM

Der Schwefel wurde bereits um 5.000 v. Chr. von Chinesen und Ägypter verwendet!

Die Schwefelhaltige Heilquellen, die seit Jahrtausende bis heute bei Kuren verwendet werden. MSM ist die Abkürzung von Methylsulfonylmethan. Eine Organische Verbindung von Sauerstoff und Schwefel. Die MSM Verbindung des Schwefels kommt in allen lebenden Organismen wie der Mensch, das Tier, sowie Pflanzen vor. Der Schwefel ist ein lebenswichtiges Element für den Körper. Im menschlichen Körper befinden sich rund 0,2 % Schwefel.

Es ist ein überlebenswichtiger Baustein für den Stoffwechsel im Körper, sowie für das Körpereigene Eiweiss. Aufgebaut wird es durch schwefelhaltige Aminosäuren. 

MSM

Glutathion, eines der stärksten  Antioxidantien braucht Schwefel. Der Körper kann wegen Schwefelmangels nicht ausreichend Glutathion bilden, dadurch entsteht oxidativer Stress.

Methionin, die schwefelhaltige Aminosäure die viele wichtige Aufgaben im Körper hat. Eine davon ist der Transport des Spurenelement Selen, das für die Abwehr von Krankheitserregern hilft. 

Bei einem Mangel an Schwefel kann das Selen nicht mehr dorthin wo es gebraucht wird und die körpereigene Abwehr kann nicht mehr richtig funktionieren – dies führt zu Infektionen und Entzündungen.

MSM verbessert dazu die Darmfunktionen und sorgt für ein gesundes Darmmilieu. Es verhindert auch dass sich Pilze und Parasiten leicht ansiedeln können und ist ein wichtiger Bestandteil des körpereigenen Entgiftungssystems.

Auch ist MSM wichtig für die Elastizität der Haut. Ohne MSM wird die Haut faltig und altert rascher – auch die Haare und Nägel leiden darunter.

Kommentar verfassen

SOS - SOFORT HILFTE